Bundesweiter Lidl-Rückruf: Gefährliche Hepatitis-Viren im Salat

Erneut kommt es zu einem bundesweiten Rückruf, der für alle Lidl-Kunden von Bedeutung ist. Der niederländische Hersteller Heiploeg International B.V. ruft ein beliebtes Produkt aus dem Sortiment des Discounters zurück. 

Schwere Leberentzündungen möglich 

Laut Unternehmen wurden in einer Untersuchung in einer Packung Hepatitis E-Viren nachgewiesen. Diese Viren können bei einem schweren Verlauf zu starken Leberentzündungen führen und sogar tödlich sein. Konkret betroffen ist das Produkt “Wakame Salat – Meeresalgen Natur, 100 Gramm” mit den Verbrauchsdaten bis einschließlich 05.06.2018. Offenbar wurde das Produkt bundesweit in den Filialen von Lidl angeboten, weshalb hier keine Einschränkungen gemacht werden können. wakame-salat-lidl

Betroffene Lidl-Produkte nicht verzehren 

Das Unternehmen rät dringend von einem weiteren Verzehr der Produkte ab. Es wurde sofort reagiert: Betroffene Produkte wurden aus dem Verkauf genommen. Selbstverständlich können Kunden bereits erworbene Produkte auch ohne die Vorlage eines Kassenbons in einer beliebigen Filiale zurückgegeben werden.