Gesunde Energy-Booster: 5 Snacks für schnelle Energie

Übermannt von Müdigkeit greifen viele am Nachmittag zu Energydrinks oder Kaffee. Sie sollen für schnelle Energie sorgen und einen wieder leistungsfähiger machen. Doch tatsächlich sind die beiden Getränke keine nachhaltigen Wachmacher.

Energydrinks sind oft sehr zuckerreich und sorgen für einen stark schwankenden Blutzuckerspiegel. Dadurch bekommt man zwar schnell einen Energieschub, dieser lässt jedoch ebenso schnell wieder nach. Die Folge: Heißhungerattacken.

Auch Kaffee ist kein lang anhaltender Energiespender: Er wirkt zwar direkt und macht müde Gemüter wieder munter, dennoch ist die Wirkung ebenso schnell wieder vorbei. Doch ewiges Gähnen muss nicht sein: Hier kommen die fünf besten Lebensmittel für schnelle Energie!

Bananen

Wer schnell neue Energie braucht, sollte immer eine Banane dabei haben. Sie hat die beste Kombination von schnell verwertbarem Zucker, langsam verdaulicher Stärke und sättigenden Ballaststoffen. Vor allem hellgelbe Bananen enthalten mehr Stärke als Zucker, machen länger satt und lassen den Blutzuckerspiegel langsamer ansteigen.

Grüner Tee

Statt die Müdigkeit in gezuckerten Energydrinks oder Kaffee zu ertränken, sollte man sich lieber diesen gesünderen und nachhaltigeren Wachmacher in die Tasse füllen: grünen Tee.

Das Koffein aus Tee ist an Polyphenole – sekundäre Pflanzenstoffe – gebunden, wodurch das Koffein erst im Darm freigesetzt wird. Dadurch tritt sein wachmachender Effekt langsam ein und hält länger. Weiterer Pluspunkt: Grüner Tee ist reich an sekundären Pflanzenstoffen, die antioxidativ wirken und den Körper somit vor potenziell krankmachenden freien Radikalen schützen. cindy-crawford-tee

Ungeschälte Mandeln

Snacks, die schnelle Energie auf eine gesunde Weise liefern, sind ungeschälte Mandeln. Sie enthalten hochwertiges pflanzliches Eiweiß sowie jede Menge Ballaststoffe und stillen so manches Hüngerchen am Vor- oder Nachmittag. Doch Vorsicht: Mandeln sind relativ kalorienreich – viel mehr als eine Handvoll am Tag sollten nicht geknabbert werden.

Brauner Reis

Brauner Reis zählt zu den sogenannten Slow Carbs: langsam verdauliche Kohlenhydrate, die den Blutzuckerspiegel ebenso langsam ansteigen und wieder abfallen lassen. Er liefert schnelle Energie und ist besonders mineralstoffreich. In Kombination mit grünem Gemüse und Kichererbsen oder Nüssen ist brauner Reis das perfekte Mittagessen, um ein Nachmittagstief zu verhindern.

Wasser

Für einen Energiekick am Nachmittag sorgt außerdem Wasser. Es ist an lebensnotwendigen Prozessen im Körper beteiligt und liefert wichtige Mineralstoffe. Wasser ist außerdem kalorien- und fettfrei, was es zum perfekten Durstlöscher macht!

Pures Wasser ist auf Dauer zu langweilig? Kein Problem! Aromatisiert mit frischem Obst, Gemüse oder Kräutern wie Beeren, Gurke oder Minze kann der Drink ganz nach den eigenen Wünschen immer wieder neu zusammengemischt werden und ist supererfrischend! 10 Tipps für einen flachen Bauch