Lady Kitty Spencer im Print-Kleid: Look des Tages

Strahlender Auftritt von Lady Kitty Spencer (27)! Für die Sommerparty des Victoria & Albert Museums in London schmiss sich die Nichte von Prinzessin Diana (1961-1997) am gestrigen Mittwoch in eine wahrlich farbenfrohe Robe. Das knielange Cocktailkleid bestach durch eine raffinierte Kacheloptik in Orange, Blau und Gelb. 

Blumenprints treffen Ornamente

Zahlreiche Blumenprints sowie Ornamente und ein Hauch von weißer Spitze zierten das Dress, das sich eng an den Oberkörper des britischen Models anschmiegte und von der Taille abwärts in einen leichten Faltenrock überging.

Zu dem Kleid kombinierte die 27-Jährige ebenso farbenfrohe Riemchen-Stilettos, die den wilden Mustermix des Kleides erneut aufgriffen. Ein dezentes Armband sowie silber-grüne Diamant-Ohrringe rundeten den sommerlichen Look perfekt ab. Lady Kitty Spencer entschied sich für ein silber-schimmerndes Augen-Make-up mit verführerischem Augenaufschlag. Ein leichter Roséton zierte Lippen und Wangen. Ihre blonden Haare hatte das Model zu einem lockeren Pferdeschwanz zurückgebunden, aus dem ihr einzelne Strähnen verspielt ins Gesicht fielen.Der Style der Windsor-Ladys

Lady Kitty Spencer: Look des Tages

Strahlender Auftritt von Lady Kitty Spencer (27)! Für die Sommerparty des Victoria & Albert Museums in London schmiss sich die Nichte von Prinzessin Diana (1961-1997) am gestrigen Mittwoch in eine wahrlich farbenfrohe Robe. Das knielange Cocktailkleid bestach durch eine raffinierte Kacheloptik in Orange, Blau und Gelb. Zahlreiche Blumenprints sowie Ornamente und ein Hauch von weißer Spitze zierten das Dress, das sich eng an den Oberkörper des britischen Models anschmiegte und von der Taille abwärts in einen leichten Faltenrock überging.

Zu dem Kleid kombinierte die 27-Jährige ebenso farbenfrohe Riemchen-Stilettos, die den wilden Mustermix des Kleides erneut aufgriffen. Ein dezentes Armband sowie silber-grüne Diamant-Ohrringe rundeten den sommerlichen Look perfekt ab. Lady Kitty Spencer entschied sich für ein silber-schimmerndes Augen-Make-up mit verführerischem Augenaufschlag. Ein leichter Roséton zierte Lippen und Wangen. Ihre blonden Haare hatte das Model zu einem lockeren Pferdeschwanz zurückgebunden, aus dem ihr einzelne Strähnen verspielt ins Gesicht fielen.

Natalie Dormer: Look des Tages

Für die Serpentine Gallery Summer Party in Kensington Gardens wählte die Schauspielerin Natalie Dormer (36, “Game of Thrones”) einen weißen Jumpsuit. Die kurzen Ärmel und das dreiviertel lange Bein sind ideal für sommerliche Anlässe. Modisch in der Taille zusammengebunden wird die Figur trotz des sonst so locker-luftigen Schnitts betont. Dazu ein dezenter V-Ausschnitt, der ein schönes Dekolletee bestens zur Geltung bringt. Dieser lässig-elegante Look ist genau die richtige Wahl für sommerliche Feste.

“Weniger ist mehr” gilt bei diesem lässigen Sommer-Style vor allem in Punkto Make-up: Zartrosa Lippenstift und ein Lidschatten im selben Ton sind absolut ausreichend. Auf Schmuck kann ebenfalls verzichtet werden. Für elegante Anlässe sollten die entsprechenden Schuhe gewählt werden, so entschied sich Natalie Dormer stilsicher für weiße High-Heels, die zudem das Bein optisch streckten. Das Haar hatte sie locker mit einem einfachen Pferdeschwanz zurückgebunden, die Frisur unterstützte die Frische und Lockerheit des Looks.

Prinz Louis: Palast gibt Taufdatum bekannt

Jetzt geht es ganz schnell: Der Kensington Palast hat im Namen von Herzogin Catherine, 36, und Prinz William, 35, verkündet, wann Prinz Louis in die Kirche aufgenommen wird. 

Das ist das Taufdatum von Prinz Louis

Auf dem offiziellen Twitter-Account heißt es: “Der Herzog und die Herzogin von Cambridge freuen sich bekannt geben zu können, dass die Taufe von Prinz Louis am Montag, den 9. Juli im The Chapel Royal, St. James’s Palace, London stattfinden wird. Prinz Louis wird vom Erzbischof von Canterbury, dem Obersten Justin Welby, getauft werden.” Mehr Details sind noch nicht bekannt. Das betrifft auch eine weitere wichtige Frage. prinz-louis-twitter

Wer werden die Paten?

Die britische Presse munkelt, dass es kein Mitglied der Royals werden wird, sondern Freunde des Elternpaares. So war es auch schon bei Prinz George, 4, und Prinzessin Charlotte, 3, gewesen. 
Prinz Louis war am 23. April im St Marys Hospital in London zur Welt gekommen. Eine schnelle Taufe nach der Geburt liegt in der Tradition des britischen Königshauses. Wie Kate und William das Fest – vermutlich – planen, darüber gibt der britische Adelsexperte Richard Fitzwilliams Auskunft. Was er sagt, lesen Sie hier. Die englische Lovestory Prinz William + Kate Middleton (24028) Obwohl sie royal sind: Kate & Willi erziehen ihre Kids ganz normal

Prinz Harry + Herzogin Meghan : Auftritt mit Prinz Harry geht fast daneben

Kaum haben sich Prinz Harry, 33, und Herzogin Meghan, 36, ihr Jawort gegeben, stehen sie schon wieder zusammen in der Kirche: Diesmal bei der Hochzeit von Prinzessin Dianas (†37) Nichte Celia McCorquodale, 29, mit ihrem Liebsten George Waterhouse. 

Mode-Malheur bei Herzogin Meghan

Für die Zeremonie ist das Paar am gestrigen Samstag (15. Juni) zur St Andrew and St Mary’s Church in Stoke Rochford, 200 Kilometer nördlich von London, gefahren. Meghan entschied sich für den romantischen Anlass für ein bodenlanges Kleid in den Farben Weiß und Blau mit floralem Aufdruck. Designt hat es Oscar de la Renta (Kostenpunkt: etwa 4000 Euro). Dazu trug sie einen weißen Fascinator und weiße Pumps – und die wurden ihr beinahe zum Verhängnis!
Unmittelbar nach der Ankunft rutschte Meghan auf einem abschüssigen Rasenstück aus und drohte das Gleichgewicht zu verlieren. Zum Glück hielt ihr Prinz sie an der Hand, so dass sie ihren Weg nach einer Schrecksekunde souverän und aufrecht fortsetzen konnte. Apropos Prinz: Der konnte sich beim Anblick des Fast-Abfluges seiner Frau ein Lachen nicht verkneifen. Typisch Harry, eben! Da konnte Meghan gar nicht anders reagieren, als mitzulachen. instagra-herzogin-meghan-ausrutscher

Prinz Harrys Cousine sagt ja

Harry und Meghan wurden von anderen Mitgliedern der Familie Spencer begleitet, darunter Earl Spencer, 54, Dianas Bruder, seine Tochter Lady Kitty Spencer, 27, und Lady Jane Fellows, 61, Dianas älteste Schwester. Prinz William, 35, und Herzogin Catherine, 35, fehlten offenbar: Sie waren bei der Ankunft der Royals nicht zu sehen. 
Die Braut ist eine Tochter von Lady Sarah McCorquodale, 63, Dianas Schwester. Besondere Geste: Celia trug die sogenannte “Spencer Tiara”, die ihre Tante bei der Hochzeit mit Prinz Charles im Jahr 1981 getragen hatte.
Nach dem 45-minütigen Gottesdienst ging es für das Brautpaar und die Gäste zu einer Feier in das Haus der Braut. Und das hoffentlich ohne weitere Schuhprobleme der Herzogin von Sussex… instagram-meghan-harry-hochzeit-diana-nichte

Meghan vs. Kate – Ihre ersten Solo-Auftritte mit der Queen im Vergleich Der Style von Meghan Markle Fashion-Looks (1561104)

Rihanna: Red-Carpet-Fauxpas im Rettungsdecken-Kleid

Trotz eines glänzenden Kleides war das kein Glanz-Auftritt: Bei der Premiere von “Ocean’s 8” in London hätte sich R&B-Star Rihanna (30, “Diamonds”) wohl lieber für ein anderes Outfit entscheiden sollen. Denn mitten auf dem roten Teppich am Leicester Square rutschte der Sängerin der rechte Ärmel ihres metallic-goldenen Gewands gefährlich über die Schulter. Beinahe hätten die Fotografen und Fans ihre entblößte rechte Brust zu sehen bekommen!

Kleid oder Rettungsdecke?

Zum Glück fiel Rihanna das Malheur rechtzeitig auf und sie konnte das drohende Unglück mit ihrer Hand verhindern. Sie nahm den Red-Carpet-Fauxpas mit Humor und grinste weiter fröhlich in die Kameras. Doch offenbar wollte die Brust nicht so recht im Kleid bleiben, denn laut “The Sun” war es wenig später bereits wieder soweit, dass man als Außenstehender einen intimen Einblick hätte erhaschen können. Doch “RiRi” konnte ins Kino verschwinden.

Weiterer Kritik-Punkt an der Red-Carpet-Robe: Das Material des Kleides erinnerte stark an eine der goldfarbenen Rettungsdecken, die bei Unglücksfällen dazu verwendet werden, unterkühlte Personen vor Nässe oder Wind zu schützen.

Sandra Bullock: Look des Tages

Bei der Premiere von “Ocean’s 8” (Dt. Kinostart 21. Juni) in London gestern Abend stahl Sandra Bullock (53, “Selbst ist die Braut”) allen die Show. Ihr bunt-gestreifter Pailletten-Jumpsuit von Designer Zuhair Murad war nicht nur durch sein glitzerndes Farbenspiel ein Hingucker, sondern auch das tief ausgeschnittene Dekolleté zog die Blicke auf sich. In der Hüfte wurde der Jumpsuit mit einem breiten Band zusammengebunden und diente so als idealer Kontrast zu den weit ausgestellten Beinen im 70er Look.

Die Schauspielerin kombinierte zu ihrem Glitzer-Outfit ein paar lilafarbene Hänge-Ohrringe und schlichte, offene, schwarze High Heels. Ihr braunes Haar fiel ihr in leichten Wellen offen um die Schultern und verlieh dem Look zusätzlich einen Hauch von Flower-Power-Feeling.