WM-Spiel gegen Schweden: Bestätigt Mats Hummels sein Aussetzen?

Im bereits entscheidenden WM-Spiel gegen Schweden am Samstagabend muss die DFB-Elf womöglich auf Mats Hummels, 29, verzichten. Das berichtete Bundestrainer Joachim Löw, 58, im ZDF und erklärte, dass Hummels “Probleme mit dem Halswirbel” habe. Der Druck auf die Nationalmannschaft wird sich nun sicher erhöhen, denn Schweden ist kein leichter Gegner und das Spiel ist entscheidend: “Schweden verteidigt super. Da gibt es kaum Spielraum. Aber wir sind es gewohnt gegen defensive Mannschaften zu spielen und haben die Mittel gegen solche Mannschaften Chancen zu verarbeiten”, erklärt der Bundestrainer.

Lässt Joachim Löw Mats Hummels aufs Feld?

ig-story-mats-hummles Mats Hummels erklärte am Freitagabend allerdings via Twitter, dass er eigentlich nicht beabsichtige, nur auf der Bank zu sitzen. “Habe immer noch ein wenig Hoffnung für Morgen”, schreibt Hummels bei dem Kurznachrichtendienst. “Du willst bei so einem wichtigen Spiel nicht einfach nur zusehen müssen…” Doch so hoffnungsvoll er sich noch zeigt, scheint seine Laune mittlerweile den Tiefpunkt erreicht zu haben. In seiner Instagram-Story zeigte sich der Mann von Cathy Hummels, 30, mit einem grummelnden Gesichtsausdruck. Bestätigt er damit nun die Sorge der Fans und wird er auf der Bank sitzen müssen?

Jérôme Boateng wird kämpfen

WM-Zuschauer wissen, dass das Match gegen Schweden für eine weitere Teilnahme Deutschlands an der WM in Russland bereits vorentscheidend ist. Daher gibt sich unter anderem Hummels’ Kollege Jérôme Boateng, 29, auch äußerst motiviert. Auf Twitter schrieb er prägnant: “Bereit zu kämpfen”. Dazu postete er ein Feuer- und ein Faust-Emoji. Ob Mats Hummels die Mannschaft nun von der Bank aus mental unterstützen wird oder sich doch noch auf dem Spielfeld austoben darf, wird sich im Laufe des Tages klären. twitter-boateng Der Style von Cathy Hummels Fashion-Looks (1552318)

US-Präsident Donald Trump: Er rechtfertigt Melanias Mexiko-Look

Kritiker sind sich einig: Das ist mehr als ein modischer Fauxpas! Melania Trump, 48, reiste am Donnerstag mit dem Flieger an die mexikanische Grenze, um dort ein Heim für Flüchtlingskinder zu besuchen. Dabei machte sie allerdings eine Bruchlandung ins Fettnäpfchen…

Donald Trump versucht zu schlichten

Oder was hat sich die First Lady bei ihrer Kleiderwahl gedacht? Bei ihrem Abflug und bei ihrer Rückkehr trug sie einen olivgrünen Parka, dessen Rückseite von einem provokanten Schriftzug geziert war: “I really don’t care – do u?” zu deutsch: “Es ist mir wirklich egal – und euch?” War Melania einfach etwas gedankenlos, als sie vor der Reise in die Jacke schlüpfte oder steckt doch eine scharfe Botschaft dahinter? Im Netz wird heiß diskutiert, ob sie damit ihre Meinung zum politischen Konflikt, inwiefern Flüchtlingsfamilien an der Grenze zu Mexiko getrennt werden dürfen, ausdrücken wollte. Donald Trump möchte seine Frau via Twitter in Schutz nehmen und versucht zu schlichten. Demnach ginge es nicht um die Situation in Mexiko, sondern um Fake News, die Melania nicht mehr interessieren würden. “Melania hat verstanden, wie unaufrichtig die sind, und es ist ihr inzwischen wirklich egal.”

Melania Trumps Sprecherin äußert sich

Und auch die Pressesprecherin der 48-Jährigen versucht, die Diskussion einzudämmen. So handele es sich schlicht um eine Jacke und “da war keine versteckte Botschaft”. Donald Trump und die Pressesprecherin scheinen sich in der Sache, ob der Slogan der Jacke nun eine tiefere Bedeutung hat, nicht ganz einig zu sein. Insgesamt hoffe die Sprecherin aber, dass sich die Medien auf den Grund von Melanias Reise konzentrieren und nicht auf ihre Garderobe.

Der Besuch in Texas soll nämlich sogar eine Herzensangelegenheit für die First Lady gewesen sein. Nachdem sie Fotos und Tonaufnahmen aus mexikanischen Kinderheimen gesehen habe, soll sie ihre Mitarbeiter um die Organisation der Reise gebeten haben. So schildert es zumindest Melanias Sprecherin.

Auf Twitter tobt #IDoCareDoU

Social-Media-Nutzer machen sich derweil laut und starten eine Gegenbewegung. Etliche twittern den Hashtag #IDoCareDoYou, zu deutsch “Ich interessiere mich – Und Ihr?”. Damit bringen sie sowohl ihr Entsetzen als auch ihre Meinung zum Ausdruck und machen sich für die verwaisten Kinder in Mexiko stark. Die First Lady hat sich bislang noch nicht persönlich zu Wort gemeldet.

Mats Hummels: Er hat Hoffnung für Samstag

Im bereits entscheidenden WM-Spiel gegen Schweden am Samstagabend muss die DFB-Elf womöglich auf Mats Hummels (29) verzichten. Das berichtete Bundestrainer Joachim Löw (58) im ZDF und erklärte, dass Hummels “Probleme mit dem Halswirbel” habe. Jener erklärte am Freitagabend allerdings via Twitter, dass er eigentlich nicht beabsichtige, nur auf der Bank zu sitzen.

“Habe immer noch ein wenig Hoffnung für Morgen”, schreibt Hummels bei dem Kurznachrichtendienst. “Du willst bei so einem wichtigen Spiel nicht einfach nur zusehen müssen…” Die meisten deutschen Fußballfans dürften ihm die Daumen drücken, dass er doch Auflaufen kann.

Boateng gibt sich kämpferisch

WM-Zuschauer wissen, dass das Match gegen Schweden für eine weitere Teilnahme Deutschlands an der WM in Russland bereits vorentscheidend ist. Daher gibt sich unter anderem Hummels’ Kollege Jérôme Boateng (29) auch äußerst motiviert. Auf Twitter schrieb er prägnant: “Bereit zu kämpfen”. Dazu postete er ein Feuer- und ein Faust-Emoji.

Melania Trump: Ihre “Ist mir egal”-Jacke sorgt für Wirbel

First Lady Melania Trump (48) hat am Donnerstag an der mexikanischen Grenze ein Heim für Flüchtlingskinder besucht. Doch nicht ihr Besuch sorgte für die meisten Schlagzeilen, sondern die olivgrüne Jacke, die sie beim Abflug und ihrer Rückkehr trug. Auf dem Rücken war in weißer Schrift zu lesen: “I really don’t care – do u?” Auf Deutsch heißt das in etwa: “Es ist mir wirklich egal – und euch?” Was ihr egal sei, darüber klärte Ehemann und US-Präsident Donald Trump (72) via Twitter auf. Die hitzige Diskussion um die Kleiderwahl seiner Frau konnte er damit jedoch nicht verhindern.

Gegenbewegung #IReallyDoCare

War die Jacke ein politisches Statement, einfach nur ein Kleidungsstück oder ein Seitenhieb auf Ehemann Donald? Der US-Präsident twitterte dazu: “Der Schriftzug ‘Es ist mir wirklich egal – und euch?’ auf der Rückseite von Melanias Jacke bezieht sich auf die Fake News Medien. Melania hat gelernt, wie unehrlich sie sind, und es kümmert sie wirklich nicht mehr!”

Ganz gleich, was die First Lady mit ihrer Jacke ausdrücken wollte, das Echo in den Medien und den sozialen Netzwerken ist groß. Und es formt sich bereits eine Gegenbewegung. “The Big Bang Theory”-Star Mayim Bialik (42) veröffentlichte etwa auf ihrem Twitter-Account ein Foto der olivgrünen Jacke mit einem neuen Schriftzug: “Mir ist es wirklich wichtig und deswegen wähle ich im November!” Dazu setzte sie den Hashtag “#IReallyDoCare”.

Melania Trump : Dieses Foto sorgt für Diskussionen

Einträchtig sitzen die Trumps mit dem spanischen Königspaar am 19. Juni im Oval Office des Weißen Hauses. Eingeladen worden sind König Felipe und Königin Letizia, um “die historischen Verbindungen zwischen den Vereinigten Staaten und Spanien anzuerkennen”. Was auf den ersten Blick nach einem unverfänglichen Gruppenfoto aussieht, ist auf dem zweiten für manche Beobachter ein Anlass, hart mit der First Lady ins Gericht zu gehen. 

Kritik für Melania Trump

Der Fotograf Doug Mills ist für die Zeitung New York Times ebenfalls vor Ort und zeigt, was sich wirklich im Oval Office abspielt: ein wahres Medienspektakel. Mehr als 15 Reporter, Kameramänner und Fotografen drängeln sich hinter Melanias Rücken, um jedes kleinste Detail der Begegnung einzufangen. Das Ex-Model scheint das Tohuwabohu um sich herum mit Fassung zu tragen, schaut stoisch vor sich hin. Twitter-User kommentieren die grotesk wirkende Szene mit geteilter Meinung. twitter-melania-trump-oval-office

So reagieren Twitter-User auf das Foto

“Sind wir uns sicher, dass sie atmet? Sie sieht aus wie ein… Mannequin”, überlegt ein User. “Nein, es ist ein Hologramm”, unkt ein anderer. Ein weiterer kommentiert sarkastisch: “Und ich dachte, sie wäre nutzlos. Ich hatte keine Ahnung, dass sie so ein schönes Sofakissen abgibt.”
Andere nehmen die Mutter eines Sohnes in Schutz. “Was würdest du tun, wenn all diese Idioten über dir hängen! Sei still!” und “Und ihr wundert euch, dass sie nicht mit der Presse spricht” “Ich kann mir nicht vorstellen, in so einer Situation zu sein. Überwältigend”, schreiben sie. Ein anderer ist der Meinung, Donald Trump sei für Melanias Situation verantwortlich. “Sie konnte nicht elender da sitzen, so allein. Wahrscheinlich will sie, dass es vorbei ist. Donald Trump sollte ihr einfach einen Scheck ausstellen, damit sie gehen kann … oder seinen Anwalt bitten, sie auszubezahlen.”
Dieser Wunsch bleibt vermutlich unerfüllt – zumindest bis zur Ende der Amtszeit von Donald Trump im Jahr 2021 oder 2025. Der Style von Melania Trump Fashion-Looks (1560639) Letizia und Melania: Die Damen beäugen sich ganz genau

Prinz Louis: Palast gibt Taufdatum bekannt

Jetzt geht es ganz schnell: Der Kensington Palast hat im Namen von Herzogin Catherine, 36, und Prinz William, 35, verkündet, wann Prinz Louis in die Kirche aufgenommen wird. 

Das ist das Taufdatum von Prinz Louis

Auf dem offiziellen Twitter-Account heißt es: “Der Herzog und die Herzogin von Cambridge freuen sich bekannt geben zu können, dass die Taufe von Prinz Louis am Montag, den 9. Juli im The Chapel Royal, St. James’s Palace, London stattfinden wird. Prinz Louis wird vom Erzbischof von Canterbury, dem Obersten Justin Welby, getauft werden.” Mehr Details sind noch nicht bekannt. Das betrifft auch eine weitere wichtige Frage. prinz-louis-twitter

Wer werden die Paten?

Die britische Presse munkelt, dass es kein Mitglied der Royals werden wird, sondern Freunde des Elternpaares. So war es auch schon bei Prinz George, 4, und Prinzessin Charlotte, 3, gewesen. 
Prinz Louis war am 23. April im St Marys Hospital in London zur Welt gekommen. Eine schnelle Taufe nach der Geburt liegt in der Tradition des britischen Königshauses. Wie Kate und William das Fest – vermutlich – planen, darüber gibt der britische Adelsexperte Richard Fitzwilliams Auskunft. Was er sagt, lesen Sie hier. Die englische Lovestory Prinz William + Kate Middleton (24028) Obwohl sie royal sind: Kate & Willi erziehen ihre Kids ganz normal

Netflix + Prime Video: Netflix rettet die Fantasy-Serie “Lucifer”

Netflix und Amazons Prime Video sind zu täglichen Begleitern geworden – und damit auch die Frage: Was gibt es Neues auf Netflix? Oder was ist neu bei Prime Video? Hier erfahren Sie, auf welche Film- und Serienneuheiten im Juni Sie sich freuen können sowie interessante Nachrichten aus der Welt der beiden Streamingdienste.

Nachrichten vom 19. Juni

Netflix begeistert mit der jüngsten Meldung alle Fans der Fantasy-Serie “Lucifer”. Der US-Sender Fox hatte vor einigen Wochen das Aus für seine Serie bekannt gegeben. Das überraschende Ende nach drei Staffeln wollten die Fans aber nicht hinnehmen und starteten einen Aufruf zur Rettung. Mit Erfolg. Netflix hat nun die von Jerry Bruckheimer, 74, produzierte Serie in sein Portfolio aufgenommen und eine vierte Staffel angekündigt, wie das TV-Magazin “TV Line” weiß. Aktuell gibt es von Unternehmensseite noch keine Informationen zum Fortgang der Storyline, den Charakteren oder dem allgemeinen Weitergehen. Künftig aber wird “Lucifer” nicht mehr auf Amazon Prime zu sehen sein, sondern sich zu Luke Cage, Jessica Jones und anderen Comic-Helden gesellen.

Die Entscheidung eine TV-Serie vor dem Aus zu retten, liegt derzeit im Trend. Bereits Ende Mai sorgte Amazon mit einer ähnlichen Meldung für Freude bei Serienfans. Der Streaming-Dienst hatte die US-amerikanische Science-Fiction-Serie “The Expanse” vor dem Serien-Aus bewahrt. Wie bei “Lucifer” war dem eine Online-Petition vorausgegangen, die sich direkt an die Verantwortlichen von Netflix und Amazon richtete. In wenigen Tagen kamen über 100.000 Unterschriften zusammen. Infolgedessen verkündete Amazon die Serie zu retten und zu verlängern. 

Twitter – Rettung für Lucifer-Serie 19-06-2018

“Lucifer”-Darsteller Tom Ellis, 39, kommentierte diese freudige Neuigkeiten auf Twitter mit den Worten: “#LuciferStaffel4 auf Netflix, das klingt wunderbar. Ihr habt das möglich gemacht.”

Nachrichten vom 29. Mai

Idris Elba wird für Netflix zum buckeligen Glöckner von Notre Dame

Multitalent Idris Elba, 45, wird laut dem Hollywood Reporter für Netflix in die Rolle des buckeligen Glöckners von Notre Dame steigen. Der Schauspieler wird aber nicht nur den Glockenspieler Quasimodo verkörpern, sondern außerdem Regie bei der Neuinszenierung führen, die Produktion leiten und sich um den Soundtrack kümmern. Gemeinsam mit Autor Michael Mitnick (“The Current War”) adaptiert er die Liebesgeschichte zwischen dem Glöckner und der hübschen Zigeunerin Esmeralda in die moderne Welt.

Damit wird der Romanklassiker von Victor Hugo aus dem Jahr 1831 einmal mehr neu inszeniert. Am bekanntesten ist vermutlich die Zeichentrickversion von Walt Disney (1996). Wir dürfen gespannt sein wie der Golden Globe Gewinner und Netflix das zeitlose Werk interpretieren. Für Elba wird die noch namenlose Neuverfilmung von “Der Glöckner von Notre Dame” nach “Yardie” die zweite Regiearbeit werden.

Nachrichten vom 25. Mai

Ryan Reynolds und Michael Bay arbeiten an bisher teuerster Netflix-Produktion

Das wird teuer! Für diesen Sommer kündigt sich die bisher teuerste Produktion bei Netflix an, wie die gut informierten Branchenseiten Variety und Deadline wissen wollen. Mit hochkarätigem Personal – unter anderem Ryan Reynolds, 41, als Hauptdarsteller und Michael Bay, 53, als Regisseur – und einen geschätzten Budget von 150 Millionen Dollar starten dann die Dreharbeiten zum Action-Thriller-Franchise “Six Underground”.Aufmacher Netflix Ryan Reynolds – 25-05-2018

Viel ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht über das sogenannte “High Testosterone Mission Movie”-Projekt bekannt. Wir müssen also noch ein bisschen abwarten, was für eine Idee dem Geist der “Deadpool 2″-Autoren Paul Wernick und Rhett Reese entsprungen ist. Klar aber ist, dass es sich um keine Verfilmung irgendeiner (Buch-)Vorlage handelt, sondern irgendwas mit Männern, viel Testosteron und einer Mission. Das klingt vielleicht nicht sonderlich einfallsreich, aber der Erfolg des “The Expandables”-Franchises von Silvester Stallone, 71, belehrt uns eines Besseren.

Übrigens: Inzwischen kommt man bei Netflix langsam aber sicher in die Sphären großer Hollywood-Produktionen. Erst vor Kurzem wurde mit “Bright” ein Rekord aufgestellt. Die Kosten für den Blockbuster mit Will Smith in der Hauptrolle beliefen sich auf 90 Millionen US-Dollar. “The Irishman” (wird für 2019 erwartet) wird demnächst die 100-Millionen-Marke knacken.

Amazon verlängert “The Marvelous Mrs. Maisel”

Amazon hat bekannt gegeben, dass das Prime Original “The Marvelous Mrs. Maisel” eine dritte Staffel erhält. Derzeit laufen die Dreharbeiten zur zweiten Staffel der Erfolgsserie von Amy Sherman-Palladino.Artikelbild The Marvelous Mrs Maisel 25-05-2018

Nachrichten vom 22. Mai

Die Obamas produzieren demnächst Filme und Serien

Netflix ist immer für eine Überraschung gut. Der Streaming-Dienst hat einen millionenschweren Deal mit Ex-US-Präsident Barack Obama, 56, und dessen Frau Michelle, 54, abgeschlossen. Sie sollen in den nächsten Jahren als Produzenten neue Serien und Filme auf den Weg bringen.

Guillermo del Toro mit neuer Serie bei Netflix

Der Meister des Grusels, Guillermo del Toro, 53, kehrt nach der erfolgreichen Animationsserie “Trollhunters” mit einer Horror-Anthology-Serie zu Netflix zurück. “10 After Midnight” soll das Ganze heißen und verspricht Gänsehaut-Unterhaltung. Noch sind die Informationen dazu rar gesät. Es heißt also Augen offen halten…

Twitterposting zur Horrorserie von Guillermo del Toro – 22-05-2018

Nachrichten vom 18. Mai

“You Are Wanted” geht in die zweite Runde

Während Royal-Fans in heller Aufregung ob der anstehenden Hochzeit von Meghan Markle, 36, (“Suits”) und Prinz Harry, 33, sind, muss sich Matthias Schweighöfer, 37, in der Rolle des Lukas Franke einem neuen Komplott stellen. Ab heute kann die neue Staffel von “You Are Wanted” auf Prime Video in einen Rutsch angesehen werden. In sechs neuen, spannenden Episoden muss er erneut den Alptraum durchlaufen, der ihn schon in der ersten Staffel verfolgt hat. Seine Erinnerung sind gelöscht und das Datensammelprogramm “Burning Man” ist verschwunden. In dem noch düsteren und kompromissloseren Katz und Maus Spiel, besteht seine einzige Chance darin, die Cyber-Waffe wiederzufinden und sein Schicksal so wieder selbst zu lenken.  

Parallel zum Serien-Thriller auf Amazon startet beim Streaming-Konkurrent Netflix die zweite Staffel von “Tote Mädchen lügen nicht”. Außerdem findet sich Martin Freeman, 46, im Film “Cargo” in einer Zombie-Apokalypse wieder.

Weiteres

17: Das soll die Hauptfigur der Serie werden – spoton_article_698233

  • 18. Mai: Eine andere Meldung dürfte Fußball-Fans erfreuen: Wie Amazon in einer Pressemitteilung verraten hat, wird es ein Biopic über die “Hand Gottes” geben. Der Streaming-Dienst hat ein neues “Prime Original” in Auftrag gegeben, das auf dem Leben des argentinischen Fußball-Stars Diego Armando Maradona, 57, basiert. Die internationale Produktion nimmt Prime-Mitglieder mit auf eine Reise durch das Leben des ehemaligen Spielers.
  • 16. Mai: Die gefährlichen Abenteuer der Familie Robinson, die gerade erst den Weg auf die Bildschirme gefunden hat (Staffel 1 von “Lost in Space” lief am 13. April bei Netflix an), wurde vom Streaming-Dienst um eine zweite Staffel verlängert. Das berichtet das TV-Magazin “TVLine” auf seiner Seite. Die Fortsetzung schließt an die Geschichte der ersten Staffel an. 30 Jahre in der Zukunft versucht die Familie Robinson einen Planeten in der Nähe von Alpha Centauri zu besiedeln. Abgekommen vom Kurs verläuft das jedoch anders als gedacht und stellt die Familie vor eine Reihe ungewöhnlicher Ereignisse. Mit dabei werden dann auch wieder die “Lost in Space”-Stars Toby Stephens (Black Sails) und Molly Parker (Deadwood) als Eltern und Maxwell Jenkins, Mina Sundwall und Taylor Russell als Kinder sein.
  • Auf Change.org läuft aktuell eine Petition mit dem Titel “Netflix oder Amazon, bitte kauft die Rechte von ‘The Expanse'”. Ziel der Aktion ist es die Science-Fiction-Serie “The Expanse” vor der Absetzung zu retten. Geht es nach dem Willen des Kabelsenders Syfy, soll die Serie im Juli nach drei Staffeln eingestampft werden. Fans der Space-Opera wollen diese Entscheidung aber nicht akzeptieren. In den sozialen Netzwerken wollen sie mit ihrer Initiative und dem Hashtag #SaveTheExpanse auf sich aufmerksam machen und einen der großen Streaming-Anbieter für (mindestens) eine vierte Staffel begeistern. Bis jetzt haben sich schon über 80.000 Menschen an der Aktion beteiligt. 
  • Am 15. Juni geht auf Amazon Prime Video der Kampf gegen Goliath weiter: Golden Globe-Gewinner Billy Bob Thornton kehrt mit der zweiten Staffel des Prime Originals “Goliath” exklusiv zu Prime Video zurück.
  • Wie Amazon in einer Pressemitteilung bekannt gibt, haben die Dreharbeiten zur neunten Staffel des Prime Originals “Pastewka” begonnen. Gedreht wird mit der gesamten Originalbesetzung rund um Bastian Pastewka, Sonsee Neu, Matthias Matschke und Bettina Lamprecht. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Juli. 
  • Ebenfalls aus dem Amazon-Universum: Prime Video und US-Rapper Meek Mill haben eine Doku-Serie angekündigt. Die folgt dem Rapper bei seinem Kampf für Gerechtigkeit und soll in den sechs Episoden besondere Einblicke in das Leben, die Karriere sowie die strafrechtliche Odyssee des Stars gewähren. Die noch unbetitelte Serie wird für 2019 erwartet.

Haben Sie den Überblick verloren?

Liste aller Neuerscheinungen

Neben den Eigenproduktionen nehmen Netflix und Prime Video aber auch täglich weitere Filme und Serien in ihr Programm auf. Für Sie haben wir an anderer Stelle eine Übersicht aller Neuerscheinungen im Mai auf den beiden Streaming-Plattformen zusammengestellt. Da aber auch der letzte Monat eine Menge Stoff zu bieten hatte, finden Sie hier die Übersicht für April.

Nachrichtenarchiv

Alles was nicht mehr aktuell und für den Moment relevant ist, wird in ein Archiv verschoben und kann dementsprechend an dieser Stelle nachträglich eingesehen werden.22: Diese Tricks sollte jeder kennen – spoton_article_694255