+++ VIP-News +++ – Models und Ex-Mitarbeiter werfen Star-Fotograf Mario Testino sexuelle Belästigung vor

Models werfen Star-Fotograf Mario Testino sexuelle Belästigung vor

Sonntag, 14. Januar,  04.12 Uhr: Mehrere Models und frühere Mitarbeiter haben Belästigungsvorwürfe gegen den Star-Fotografen Mario Testino erhoben. Die “New York Times” veröffentlichte am Samstag die Aussagen von 13 Männern, die Testino teils aggressive sexuelle Annäherungsversuche vorwerfen.

Testinos früherer Assistent Hugo Tillman schilderte eine ähnliche Szene. Der Ex-Assistent Roman Barrett berichtete, Testino habe sich an seinem Bein gerieben und vor ihm masturbiert. “Sexuelle Belästigung war eine ständige Realität”, sagte Barrett. Testino äußerte sich zunächst nicht zu den Vorwürfen. Im selben Zeitungsartikel erhoben zudem 15 männliche Models Belästigungsvorwürge gegen den Modefotografen Bruce Weber.

Der Peruaner Testino gehört zu den bekanntesten Mode- und Promifotografen weltweit. Der 63-Jährige fotografierte für die Februar-Ausgabe der “Vogue” Tennisstar Serena Williams und ihre kleine Tochter. Er schoss zudem die Verlobungsfotos von Prinz William und Kate. 1997 machte er ein halbes Jahr vor ihrem tödlichen Autounfall in Paris die letzten Porträtaufnahmen von Prinzessin Diana.

Halbschwester von Meghan Markle spricht über letztes Telefonat

Samstag, 13. Januar, 21.55 Uhr:  Die Halbschwester von Meghan Markle  hat in einem Interview berichtet, dass sie die Verlobte von Prinz Harry zuletzt 2015 gesprochen habe. Samantha Grant (53), die denselben Vater wie Meghan hat, sagte dem britischen „Mirror“ auch, was die letzten Worten waren, die sie mit ihrer berühmten Halbschwester gesprochen hat. „Sie sagte: Ich liebe dich, Babe. Ich bin wirklich froh, dass wir diese Konversation hatten. Bleib in Verbindung.“

Grant hatte sich zuletzt mit Prinz Harry eine Fern-Diskussion geliefert. Prinz Harry hatte gesagt, dass seine eigenen Verwandten die Familie seien, die seine Verlobte „vermutlich nie hatte“. Samantha Grant reagierte darauf mit einem Tweet und schrieb darin, dass Meghan „eine große Familie“ habe.

Nun will Samantha Grant ein Buch schrieben. Sie sagte dem Mirror, ihr sei bewusst, dass Meghan Markle dieses Buch wohl nicht begrüßen wird. Trotzdem hofft sie darauf, zu der bevorstehenden Hochzeit eingeladen zu werden. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich nicht verletzt wäre, wenn ich nicht eingeladen werde.“

Im Video: Halbschwester wettert gegen sie: Meghan Markle soll ihrem Vater Geld geben